Werk

Einführung

SignaturEs ist seit Beginn meiner künstlerischen Arbeit (als Keramikerin 1972) mein größter Wunsch, dass mein geistiger und spiritueller Weg eins wird mit meiner kreativen Arbeit und Aussage.
Bis zur Begegnung mit Nigel Pennick im Rahmen eines Workshops 1992 war mir der Begriff Labyrinth zwar bekannt, doch ich erahnte noch nicht die Tiefe dieses Symbols. Durch die Beschäftigung mit dem Labyrinth sind mir viele Erkenntnisse über den menschlichen Lebensweg wie im Traum von meiner Seele zugefallen.
Ich freue mich, bei der Renaissance und beim Wiedererkennen dieses uralten Symbols mit meiner künstlerischen Arbeit mitzuwirken und damit zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Fast immer bringe ich das Labyrinth als Hauptthema in meine unterschiedlichen Ausstellungen ein, um so den Menschen dieses wunderbare Ordnungsprinzip Labyrinth zur Heilung von Körper, Geist und Seele zugänglich zu machen.
Nur mentales Wissen bzw. Theorie alleine gewährleisten nicht eine Heilung. Meiner Meinung nach muss der Zugang zur emotionalen Ebene durch Erleben integriert werden. Erst das ist die Voraussetzung und Basis für ganzheitliche Heilung.
Das veranlasst mich, nicht nur keramische Labyrintharbeiten herzustellen, sondern auch begehbare Labyrinthe im öffentlichen Raum anzulegen.

Werk

Anschließend eine Liste einiger meiner Werke.
Klicken Sie auf einen Titel um mehr über das Werk in einem eigenen Artikel zu erfahren.

 

 

Werbeanzeigen