2018 Sharing Heritage: Labyrinths in Europe

Das Europäische Kulturerbejahr 2018 ist Anlass für die Outdoor-Ausstellung „Sharing Heritage: Labyrinths in Europe“, die vom 14. April – 3. Juni 2018 auf dem Schwarzenbergplatz in Wien gezeigt wird.

Die Outdoor-Ausstellung besteht aus einem runden Labyrinth mit fünf Umgängen (Durchmesser: 33 m), das aus 400 heimischen Zier- und Nutzpflanzen gestellt wird: Flieder, Schneeball, Haselnuss, Pfaffenhütchen, Liguster und einige Apfelbäumchen.

Labyrinth am Schwarzenbergplatz

Labyrinth am Schwarzenbergplatz © Lisa Rastl

Der 310 m lange Weg zur Mitte lädt zum Wandeln ein und gibt den BesucherInnen die Möglichkeit, das Labyrinth in Ruhe abzugehen und seine Schwingungen und Perspektivwechsel körperlich-sinnlich zu erfahren. Dort befindet sich die keramische Skulptur „Nutshell“ (Ausführung: Marie Janssen) und dazu erklingt leise Musik (Flora St. Loup).

Im Außenraum zeigen Plakate auf Litfasssäulen 40 verschiedene Labyrinthe der europäischen Kulturgeschichte  – vom historischen Mosaik bis zur Gegenwartskunst.

Litfasssäule am Schwarzenbergplatz

Litfasssäule am Schwarzenbergplatz © Erwin Reißmann

Ich bin vertreten mit meinem Spiegellabyrinth im Forellenteich, das 2001 im Park Hellbrunn – Salzburg als temporäre Installation zu sehen war.

Weiterführender Link

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.