2010 LED-LichtschnurLabyrinth „Lange Nacht der Museen“ auf der Festung Hohensalzburg

Lange Nacht der Museen 2010
Die Farben blau und grün repräsentieren den Yin und Yang-Aspekt im 7-gängigen Labyrinth.
Durchmesser: 13 m

Zur langen Nacht der Museen wurde ich von der Verwaltung der Festung Hohensalzburg eingeladen, ein temporäres Lichtlabyrinth (gesponsert von der Fa. Siemens), im Burghof zu installieren. Die Burghandwerker Verena und Franz haben die technische Umsetzung vor Ort mit mir ausgeführt.
Zur Eröffnung des Labyrinths bei Einbruch der Dunkelheit tanzte eine Mädchengruppe unter der Leitung von Elvira Göbert den klassischen Labyrinth-Kranichtanz „Tsakonikos“.
Bis ein Uhr nachts strömten unzählige Menschen begeistert und bewegt durch das magisch leuchtende Labyrinth.
Bei der späteren Durchsicht der Bilder am PC hat sich gezeigt, dass ein ORB anwesend war (siehe letztes Bild).

Bitte ein Bild anklicken um es größer im Karussell anzuschauen. Hierher zurück geht es mit der Esc-Taste oder dem Anklicken von x links oben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.